Das Unternehmen

Die DKTIG wird gemeinsam getragen von den 16 Landeskrankenhausgesellschaften und der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Das Unternehmen wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, die TrustCenter-Funktion der deutschen Krankenhäuser für die Sicherung der Datenübermittlung zwischen den Krankenkassen und Krankenhäusern gemäß § 301 SGB V wahrzunehmen. Die DKTIG stellt den Krankenhäusern die für die verschlüsselte Übermittlung von patientenbezogenen Daten benötigten Zertifikate im Rahmen digitaler Signaturdienste zur Verfügung. Derzeit wird die Funktion des TrustCenters ausgebaut und auf die Ausgabe der Security Module Card Typ B (SMC-B) für die deutschen Krankenhäuser vorbereitet. Diese wird als Zugang zur sicheren Telematikinfrastruktur benötigt.

Neben dem Betrieb der TrustCenter befasst sich die DKTIG mit verschiedenen Projekten zur Daten- und Informationsaufbereitung für die Trägergesellschaften. Zudem ergänzen Benchmark-Projekte die datenbasierten Servicedienstleistungen auch für Krankenhäuser.

Die DKTIG stellt darüber hinaus auf den Qualitätsberichten der Krankenhäuser basierende, aber auch tagesaktuelle Informationen der Krankenhäuser im Deutschen Krankenhaus Verzeichnis bereit. Unser Portfolio wird durch das internetbasierte Tool zur Erstellung des gesetzlichen Qualitätsberichtes „EasyQB “ ergänzt.

Die Unternehmensentwicklung wird begleitet von den Beschlussgremien (Gesellschafterversammlung und Verwaltungsrat), aber auch durch die themenbezogenen Praxisbeiräte.