Presse

- 09.05.2017 -

TRANSPARENZ UND PATIENTENINFORMATIONEN – DATENUPDATE IM DEUTSCHEN KRANKENHAUS VERZEICHNIS (DKV)

Das DKV wurde auf die aktuell verfügbaren bundesweiten Krankenhausdaten angepasst. Zudem wurden technische Anpassungen vorgenommen, um die Informationen für Patientinnen und Patienten schneller zugänglich zu machen.

Die Online-Informationsbeschaffung und –bereitstellung im Bereich der Gesundheitsversorgung nimmt weiter an Bedeutung zu. So informieren sich monatlich durchschnittlich über 25.000 Interessierte aus dem In- und Ausland über die deutschen Krankenhäuser im Deutschen Krankenhaus Verzeichnis (DKV). „Damit hat sich das DKV als unabhängiges, seriöses und tagesaktuelles Informationsportal bewährt“, so Rene Schubert, Geschäftsführer der Deutschen Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG).

Mit dem aktuellen Update der Krankenhausdaten im DKV steht nunmehr ein aktualisiertes und übersichtliches Such- und Informationsportal zu den Leistungsangeboten der deutschen Krankenhäuser zur Verfügung.

Insbesondere erfolgte die Aktualisierung der Krankenhausdaten auf der Grundlage der gesetzlichen Qualitätsberichte der Krankenhäuser (Berichtsjahr 2015). Im Gegensatz zu anderen Portalen bietet das DKV allerdings die Möglichkeit für die Krankenhäuser, bestimmte Daten jederzeit zu aktualisieren. Der Nutzer profitiert so von tagesaktuellen Informationen.

Mit einer englischsprachigen Version bietet das DKV als einziges Portal in Deutschland ein Instrument, um weltweit über den Krankenhausstandort Deutschland zu informieren.

Das DKV ist unter www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de im Internet erreichbar.

- 09.05.2017 -

Pre-Release für Nutzerregistrierung im vollständig überarbeiteten Webtool der DKTIG zur Erstellung des gesetzlichen Qualitätsberichtes der Krankenhäuser

Die Krankenhäuser in Deutschland sind zur Erstellung und Abgabe eines strukturierten Qualitätsberichtes gesetzlich verpflichtet. Der Qualitätsbericht soll insbesondere Patientinnen und Patienten in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt eine Orientierungshilfe für die Auswahl eines geeigneten Krankenhauses sein.

Vor dem Hintergrund der sich jährlich ändernden Anforderungen des Gesetzgebers an die Qualitätsberichte ist deren Erstellung im geforderten Datenformat für Krankenhäuser zunehmend komplex und mit Bordmitteln nahezu nicht zu bewerkstelligen. Die Deutsche Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG) bietet daher den Krankenhäusern seit vielen Jahren ein entsprechendes webbasiertes Tool zur Unterstützung an. So wurden im letzten Berichtszeitraum über 1.400 Qualitätsberichte mit dem Dienstleistungsangebot der DKTIG erstellt. Um den gestiegenen Anforderungen gerechter zu werden, wurde das bisherige Webtool komplett überarbeitet.

Die DKTIG bietet den Krankenhäusern ab dem Berichtsjahr 2016 ein neu konzipiertes Tool namens EasyQB an, das insbesondere in den Bereichen der Nutzerfreundlichkeit und Systemstabilität den Anforderungen der Krankenhäuser hinreichend Rechnung tragen soll. Durch die vertrauensvolle, langjährige Zusammenarbeit mit Krankenhäusern, Landeskrankenhausgesellschaften und der Deutschen Krankenhausgesellschaft konnten zudem wichtige Impulse für die Weiterentwicklung und Neukonzeption umgesetzt werden. Das neue Portal zur Erstellung der Qualitätsberichte ist über die Website www.easyqb.de erreichbar.

Die Kernfunktionalitäten des Tools EasyQB umfassen ein durchdachtes Rollen- und Berechtigungskonzept, verschiedene Möglichkeiten der Datenbereitstellung inklusive der Pseudonymisierung und Prüfung des §21-Datensatzes, automatisierte Vorbefüllungsprozesse und händische Formularbearbeitung auf einer intuitiven Benutzeroberfläche sowie die Bereitstellung von PDF, RTF und XML-Formaten des Qualitätsberichtes. Als weitere bedeutende Verbesserungen sind die Zentralisierung der Nutzerverwaltung, eine unkomplizierte und nachvollziehbare Erreichbarkeit des technischen Supports sowie die Verfügbarkeit einer browserunabhängigen Variante von EasyQB zu nennen.

Seit dem 09.05.2017 besteht nunmehr für Krankenhäuser die Möglichkeit, sich als Nutzer zu registrieren. Die Registrierung ist kostenfrei. Die Bereitstellung der vollständigen Funktionalität von EasyQB und die damit verbundene Freischaltung des Tools ist für Anfang Juli 2017 vorgesehen. Ab diesem Zeitpunkt können Krankenhäuser im Rahmen einer kostenlosen Testphase EasyQB kennenlernen.

Mehr Informationen unter www.easyqb.de oder www.dktig.de

- 01.07.2016 -

DKTIG gibt ihrer Website ein neues Design

Leipzig, 01.07.2016  Die Deutsche Krankenhaus TrustCenter und Informationsverabeitung (DKTIG) hat ihren Online-Auftritt www.dktig.de überarbeitet und insgesamt benutzerfreundlicher gestaltet.

"Mit dem neuen Layout haben wir uns nicht nur an aktuellen Webdesign-Trends, sondern vor allem klar an den Bedürfnissen der Nutzer ausgerichtet“ so Geschäftsführer Rene Schubert.

Eine klarere Seitengliederung und die Anpassung an das Cooperate Design der DKTIG sorgen nunmehr für einen frischeren und moderneren Auftritt. Auch die Navigation ist nun schlanker und erhöht dadurch die Benutzerfreundlichkeit für die Website-Besucher. So sind die Kernkompetenzen der DKTIG - TrustCenter, Projekte und Dienste - deutlich herausgestellt. Zudem wurde nunmehr jeweils ein informativer Presse- und Nachrichtenbereich etabliert.

Die Webseite der DKTIG ist unter www.dktig.de im Internet erreichbar.

- 06.07.2015 -

Neuer Auftritt des Deutschen Krankenhaus Verzeichnisses (DKV) jetzt online

Das DKV wurde umfassend überarbeitet. Neben Designanpassungen wurde insbesondere die Suchfunktion übersichtlicher und einfacher gestaltet sowie zugleich die Daten auf die zuletzt verfügbaren Krankenhausdaten aktualisiert.

Der Geschäftsführer der Deutschen Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG), Herr Rene Schubert, erklärt: „Mit der umfassenden Überarbeitung des DKV steht nunmehr ein aktualisiertes und übersichtliches Such- und Informationsportal zu den Leistungsangeboten der deutschen Krankenhäuser zur Verfügung. “

Neben Designanpassungen wurden insbesondere die Suchfunktionen übersichtlicher und einfacher gestaltet. Zugleich erfolgte eine Aktualisierung der zuletzt verfügbaren Krankenhausdaten auf der Grundlage der Qualitätsberichte der Krankenhäuser (Berichtsjahr 2013). Grundsätzlich basiert das DKV – wie alle anderen Krankenhaus-Portale – auf den "Strukturierten Qualitätsberichten", die die Krankenhäuser jährlich erstellen müssen. Im Gegensatz zu anderen Portalen bietet das DKV allerdings die Möglichkeit für die Krankenhäuser, ihre Daten jederzeit zu aktualisieren. Der Nutzer profitiert so von tagesaktuellen Informationen.

Seit dem Onlinestart des DKV im Dezember 2008 informierten sich über 3,5 Mio. Interessierte über die deutschen Krankenhäuser. „Damit hat sich das DKV als unabhängiges, seriöses und tagesaktuelles Informationsportal bewährt“, so Schubert.

Mit einer englischsprachigen Version bietet das DKV als einziges Portal in Deutschland ein Instrument, um weltweit über den Krankenhausstandort Deutschland zu informieren. Die englischsprachige Version des DKV wurde ebenfalls umfangreich überarbeitet.

Die wesentlichen Neuerungen im Überblick:

  • Überarbeitung der Hauptnavigation auf der Startseite
  • Optimierung der Schnellsuche auf der Startseite
  • Neue Struktur der Hilfe zur Suche (Darstellung nach Themenbereichen)
  • Integration einer Stellen- und Gerätebörse der Krankenhäuser in das Informationsportal
  • Bereitstellung einer überarbeiteten englischsprachigen Version des DKV
  • Aktualisierung der Sicherheits- und Schutzanforderungen an das Datenbanksystem

Das DKV ist unter www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de im Internet erreichbar.

- 16.03.2015 -

Neuer Geschäftsführer bei der Deutschen Krankenhaus Trustcenter und Informationsverarbeitung GmbH

Die Gesellschafterversammlung der DKTIG hat Herrn Rene Schubert bereits zum 01.01.2015 zum neuen Geschäftsführer der DKTIG bestellt. Er wird damit Nachfolger von Herrn Günter Möcks, der altersbedingt zum Jahreswechsel ausgeschieden ist.

Herr Rene Schubert verfügt über langjährige Erfahrungen im deutschen Gesundheitswesen. Der Betriebswirt war zuletzt als Referent bei der Krankenhausgesellschaft Sachsen e. V. im Bereich Krankenhausfinanzierung und -planung tätig.

Mit dem Wechsel der Geschäftsführung ist zeitgleich die Verlegung des Geschäftssitzes von Saarbrücken nach Leipzig verbunden. Von hier aus werden nunmehr über das TrustCenter die Zertifizierungen für das gesicherte Datenaustauschverfahren zwischen Krankenhäusern und Kostenträgern bearbeitet.

Der Aufgabenbereich des TrustCenters wird mit Einführung der Telematikinfrastruktur weiter ausgebaut. So ist die DKTIG als Dienstleister für die Herausgabe der SMC-B Karten für die Krankenhäuser gut aufgestellt.

Ergänzend betreut die DKTIG verschiedene Benchmark und Kalkulationsprojekte der deutschen Krankenhäuser sowie der Deutschen Krankenhausgesellschaft und der Landeskrankenhausgesellschaften.